• Wanderspaß beim Augstsee

Wandergebiet

Der Loser. Mein Erlebnis Berg.

Mit der beeindruckenden Loser Panoramastraße (9km) wird dem Bergsport- und Naturfreund ein faszinierendes Naturjuwel im Grenzland zwischen Oberösterreich und der Steiermark erschlossen.

Schon einst von Sisi, Kaiserin Elisabeth von Österreich-Ungarn, mit Begeisterung erwandert und geliebt, ist der Loser in Altaussee heute besonders für Familien das Alpinsport- und Wanderzentrum im steirischen Salzkammergut.

Vom Loserplateau aus führen zahlreiche Wanderrouten und Bergtouren in allen Schwierigkeitsgraden zu einigen der bedeutendsten Gipfel und schönsten Aussichtplätze im Salzkammergut - garantiert nebelfrei ;)

Loserfenster und Losergipfel

Eines der bekanntesten Naturphänomene stellt sicherlich das berühmte Loserfenster dar.

Vom Parkplatz Loser-Alm ausgehend, wandert man entlang des Augstsees auf dem Weg Nr. 256. Über Felsstufen gelangt man zum Loserfenster nahe der Sessellift-Station. Das mehrere Meter hohe Felstor bildet den malerischen Rahmen für Panoramablicke auf den Schönberg und die sich unter einem gewaltigen Felsabbruch erstreckende Landschaft um die Gschwandalm und den Schoßboden.

Vorbei am Loserfenster erreicht man den Hochanger, der einen ersten Rundblick erlaubt.

Durch den Latschengürtel auf der Westseite gelangt man hinunter zum Loserboden. Der letzte Anstieg führt zum Losergipfel auf 1.838 m.
Der Gipfel ist eine kleine Plateauhochfläche mit fast unbegrenztem Panoramablick auf die Gipfel des Toten Gebirges, fast das gesamte Salzkammergut, Grimming, Dachstein, Niedere und Teile der Hohen Tauern.

Schwierigkeit mittel. Teils hochalpines Gelände, Trittsicherheit und gutes Schuhwerk erforderlich.
Gehzeit ca. 1,5 Std. Höhendifferenz: ca. 238 m
Besonderer Erlebnispunkt Augstsee mit Bankerl, Loserfenster
Einkehr Bergrestaurant Loser-Alm
Erreichbarkeit Loser Panoramastraße (9 km)
Ausgangspunkt Parkplatz Loser-Alm auf 1.600 m Seehöhe (Ende Panoramastraße)

Augstsee-Rundweg

Kleines Juwel mit wunderbaren Ausblicken

Zum Seele baumeln lassen lädt der Rundwanderweg am Augstsee, gleich oberhalb der Loser-Alm, ein. Naturforscher erhalten Einblicke in die Geologie der Berge und in die Seenlandschaft des Salzkammergutes. Dem Wanderer bieten sich verlockende Panoramablicke bis in die Hohen Tauern, zum Dachstein, in das Tote Gebirge, sowie ins Salzkammergut.

Gehzeit ca. 45 Min. (Rundwanderung)
Besonderer Erlebnispunkt Augstsee mit Bankerl, Panoramablick
Einkehr Der Augstsee liegt nur wenige Minuten von der Loser-Alm entfernt.
Erreichbarkeit Loser Panoramastraße (9 km)
Ausgangspunkt Parkplatz Loser-Alm auf 1.600 m Seehöhe (Ende Panoramastraße)

Auf den Bräuning Zinken (1899m)

Vom Parkplatz Loser-Alm geht es über den Augstsee in die Bräuning Alm. Dort steigt der Weg dann leicht an, bis man vom Gschwander-Sattel die mit vielen Latschen bewachsene Gipfelpyramide deutlich erkennt und den Gipfel erreicht. Ein herrlicher Rundumblick ist die Belohnung für den Aufstieg.

Schwierigkeit mittel. Trittsicherheit und gutes Schuhwerk erforderlich
Gehzeit ca. 1 Stunde
Höhendifferenz ca. 299 Meter
Besonderer Erlebnispunkt Augstsee mit Bankerl, Bräuning Alm, Blick ins Tote Gebirge
Einkehr Bergrestaurant Loser-Alm
Erreichbarkeit Loser Panoramastraße (9 km)
Ausgangspunkt Parkplatz Loser-Alm auf 1.600 m Seehöhe (Ende Panoramastraße)

Durch's Loser Thörl auf den Losergipfel

Zustieg zum Steig auf der linken Seite neben dem 1. Lawinenkegel (gleicher Zustieg wie zum Klettersteig Sisi), dann steiler Anstieg über Geröll zum Wandfuß des Loserstockes. Steig führt am Fuße der Wand nach Westen, weiter über einen felsigen Rücken und unterhalb des Sprengrohres vorbei. Durchstieg durch das Loser Thörl (nur für Geübte!), es geht steil durch felsiges Schrofengelände aufwärts. Oberhalb vom Thörlspitz kommt man auf den markierten AV-Wanderweg, folgt diesem und wandert zum Gipfelkreuz.

Schwierigkeit schwierig. Hochalpines Gelände, Trittsicherheit und gutes Schuhwerk erforderlich
Gehzeit ca. 1,5 Stunde
Besonderer Erlebnispunkt Panoramablick ins Ausseerland, Dachstein-Gletscher, Rundumblick ins Salzkammergut bis OÖ
Einkehr Bergrestaurant Loser-Alm, Loserhütte
Erreichbarkeit Loser Panoramastraße (9 km)

Loserumrundung über Gschwandalm

Markierung 201, Höhenweg "Bräuningzinken" bis Bräuning Alm. Ab hier unmarkiert, nur Steindauben. Weg nach NO bis Schwarzmoossattel. Dann nach W durch Karstgelände bis Gschwandalm. Interessante Fossilien ("Kuhtrittmuscheln"). Entlang Loser-Rückseite bis Markierung 201, weiter bis Loserhütte.

Schwierigkeit schwierig. Hochalpines Gelände, Trittsicherheit und gutes Schuhwerk erforderlich
Gehzeit ca. 4 Std. (ab Blaa-Alm: ca. 5,5 Std.)
Einkehr Bergrestaurant Loser-Alm, Loserhütte
Erreichbarkeit Loser Panoramastraße (9 km)
Ausgangspunkt Parkplatz Loser-Alm auf 1.600m Seehöhe (Ende Panoramastraße).

(Texte entnommen aus: Wandern im Salzkammergut, Senft H. & W., 1998, verändert)

Wander- und Bergführer

Ganz gleich, ob Du mit Bergschuhen, Schneeschuhen, Walking Sticks oder Tourenskiern unterwegs bist, unsere erfahrenen Profis führen Dich sommers wie winters fachkundig auf und rund um den Loser!

Gasperl Alfred
Berg-Wanderführer und MTB-Guide
8990 Bad Aussee
+43 664/2010311
E-Mail: alfredgasperl@gmail.com

www.berge-ausserland.at

Remschak Christian
Bergwanderführer
8990 Bad Aussee
Tel.: +43 664/6392445
E-Mail: bergwanderfuehrer@gmail.com

www.bergwanderfuehrer-ausseerland.at

Markus Raich
Loser Outdoor GmbH
8992 Altaussee
Tel. 03622-71558
E-Mail: info@loser-outdoor.at

www.loser-outdoor.at

Immer informiert werden mit unserem Newsletter „Loser Gipfelbuch“

Jetzt anmelden

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Website einverstanden sind.Zur Datenschutzerklärung und -einstellungen.